Aktuelle Rabatte von Wirkaufens

Ihr habt gerade ein nigelnagelneues Smartphone gegönnt? Bei Wirkaufens könnt ihr euer altes Handy zu guten Konditionen weiterverkaufen. Der Elektronik-Ankaufservice bietet euch aber auch die Möglichkeit, gebrauchte Digitalkameras, Tablets, MacBooks und andere Apple-Geräte zu Geld zu machen. Nutzt eure Chance auf einen Extra-Bonus, indem ihr einen Wirkaufens-Gutscheincode einsetzt. 

Mehr über Wirkaufens

Wirkaufens logo
Online Gutschein
6€ Bonus bei Wirkaufens
reBuy logo
17% Rabatt
Gutschein im Wert von 17%
reBuy logo
70% Rabatt
Aktion: 70% Rabatt

Wirkaufens-Gutscheine einlösen

Schritt 1

Einfach einen passenden Gutscheincode aussuchen, Code kopieren und zu Wirkaufens gehen.

Schritt 2

Gutscheincode während des Bestellvorgangs in das dafür vorgesehene Feld im Warenkorb eintragen und bestätigen.

Schritt 3

Der Rabatt wird umgehend mit der Bestellsumme bei Wirkaufens verrechnet.

Direkt zum Shop

Wirkaufens-Shop zu Wirkaufens

Neue Angebote per E-Mail erhalten

Keinen Gutschein mehr von Wirkaufens verpassen!
Durch das Klicken auf "Newsletter abonnieren" erteilst du uns deine Einwilligung in die in der Datenschutzerklärung beschriebene Datenverarbeitung.

Unsere Themenwelten

Zur Übersicht

Top Shops aus der Kategorie Ankaufdienste

Gutscheincode-Übersicht

Höchster Gutscheinwert
-
Anzahl gültiger Wirkaufens-Gutscheincodes
1
MBW
-
Gilt für
Newsletter-Anmeldung

Wissenswertes zu Wirkaufens

Noch mehr Geld für alte Elektrogeräte mit einem Wirkaufens-Gutschein

Fast jeder Haushalt hat in seinen Küchenschränken, im Keller oder in der Schublade ungenutzte Elektrogeräte herumliegen. Vom Handy-Vorgänger über die Digitalkamera bis zum E-Book-Reader verstauben an vielen Orten Gegenstände, die ihr über das Internet schnell und einfach zu Geld macht. Hinter der Internetadresse wirkaufens.de steht ein Elektrofachhandel im Internet, der Altgeräte aufkauft und dafür faire Preise zahlt. Die Abwicklung erfolgt unkompliziert über das Internet. Wenn ihr euch vorweg einen Wirkaufens-Gutschein abgeholt habt, dann erhöht sich euer Ertrag zusätzlich. Also worauf wartet ihr? Schränke und Schubladen auf, alte Elektrogeräte hervorholen und los!

Welche Vorteile habe ich davon, meine gebrauchten Geräte an den Onlineshop zu schicken?

Am besten ihr überschlagt einmal kurz, wie viele elektronische Teile ihr aus eurem Haushalt schon mindestens ein Jahr lang nicht mehr genutzt habt. Sind es fünf oder zehn oder sogar noch mehr? Jedes dieser Produkte verwandelt ihr in bares Geld und schafft somit wieder Platz in eurer Wohnung. Unter dem Strich macht ihr also immer Plus.

Dinge, die man nicht mehr nutzt, werden in der Schublade nicht besser. Je länger ihr wartet, desto schneller verlieren jetzt noch aktuelle Handymodelle an Wert. Wenn ihr eure Produkte heute noch einstellt, bekommt ihr von dem Elektroankauf garantiert einen sehr fairen Preis.

Statt solche Dinge einfach irgendwann wegzuschmeißen oder sie an Bekannte zu verschenken, bekommt ihr einen Bonus für euer Sparschwein. Und das werden schnell dreistellige Beträge, wenn ihr mit euren Sachen pfleglich umgegangen seid.

Im Gegensatz zu einem Privatverkauf geht ihr kein Risiko ein. Ihr gebt eure Ware zu einem angemessenen Preis her und erhaltet garantiert euer Geld. Noch auf den Geräten vorhandene Daten werden von einem kooperierenden Unternehmen professionell und unwiderruflich gelöscht. Freut euch außerdem, dass ihr mit dem Verkauf und der Verwertung von alter Elektronik noch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leistet. Pro Wirkaufens:

  • Platz und Ordnung schaffen für Neues
  • Bargeld für ungenutzte Dinge bekommen
  • Risikofreier Ankauf
  • Professionelle Löschung sensibler Daten
  • Guter Umweltschutzbeitrag

Was bringt mir ein Wirkaufens-Gutschein…

Noch mehr Bargeld! Die meisten Voucher gewähren euch einen zusätzlichen Festbetrag auf eure Verkaufssumme. Ein Beispiel: Ihr möchtet eure Kamera verkaufen und bekommt dafür 100 Euro Verkaufspreis angeboten. Zuvor habt ihr euch einen Gutscheincode in Höhe von 10 Euro gesichert. Ihr bekommt jetzt also 110 Euro auf euer Konto überwiesen und habt ganz einfach und ohne viel Aufwand einen höheren Gewinn erzielt. Andere Promocodes erstatten euch dagegen die Kosten für den Paketversand.

…und wie löse ich ihn ein?

Wenn ihr den vorgegebenen Schritten bis zum Verkauf des Artikels folgt, macht ihr nichts falsch macht. Euer erster Weg führt euch auf unsere Gutscheinseite, auf der ihr euch für einen Coupon entscheidet. Es darf wirklich nur einer sein, denn mehr werden von der Shopsoftware nicht akzeptiert. Ihr werdet jetzt ganz automatisch auf wirkaufens.de weitergeleitet. Sucht euch die passende Kategorie aus und findet euer Modell darunter. Wenn ihr beim Button ‚Jetzt verkaufen‘ angelangt seid, öffnet sich noch einmal eine Verkaufsübersicht. Dort findet ihr ein Feld, in dem ihr den Gutscheincode eingebt. Die Sparsumme wird dann bei der Überweisung eures Geldes beachtet.

Zehn Schritte bis zum Deal: So verkauft ihr eure gebrauchten Sachen

Statt euer Auto vollzuladen, damit zum Flohmarkt zu fahren und dann um jeden Cent zu verhandeln, vertickt Handys & Co doch einfach im Internet. Die Plattform Wirkaufens hat sich ein einfaches Konzept dafür ausgedacht.

  1. Durchsucht euren Haushalt nach allem Elektrischen, das ihr nicht mehr braucht. Die Faustregel lautet: Habt ihr es ein Jahr lang nicht mehr benutzt? Dann her damit!
  2. Sucht euch auf unserer Seite den passenden Gutscheincode aus, mit dem euer Verkaufsvorteil noch größer wird
  3. Ruft euch die Internetadresse der Plattform auf und klickt euch durch die Kategorien bis zu eurem Artikel.
  4. Jetzt müsst ihr eine ehrliche Zustandsbeschreibung abgeben. Es nützt leider nichts, den Gegenstand besser zu bewerten, als er am Ende ist. Eure Informationen werden nämlich alle noch einmal überprüft.
  5. Ihr erhaltet sofort ein Verkaufsangebot.
  6. Wenn ihr mit dem Angebot einverstanden seid, dann setzt ihr den Verkaufsvorgang jetzt fort. Vergesst nicht, an der entsprechenden Stelle euren Wirkaufens-Gutscheincode zu hinterlegen.
  7. Ihr werdet jetzt aufgefordert, euer Elektrogerät an die genannte Adresse der Firma zu schicken. Achtet dabei auf die richtige Verpackung, um es nicht zu beschädigen.
  8. Nachdem euer Paket vor Ort angekommen ist, wird die Zustandsbeschreibung noch einmal genau überprüft. Dies ist schließlich die Grundlage für die Preisberechnung.
  9. Sollte die Zustandsbeschreibung von euren Angaben abweichen, erhaltet ihr noch einmal ein neues Angebot.
  10. Wenn ihr euch handelseinig seid, bekommt ihr zeitnah das versprochene Geld auf euer Konto.

Habt ihr noch Fragen zum Verkaufsmodell der Ankaufs-Plattform?


Was ist, wenn ich meinen Elektroartikel nicht in der Verkaufsliste finde?

Das ist noch kein Grund, die Elektronik wegzuschmeißen. Die Ankaufsliste wird stetig erweitert. Schaut einfach regelmäßig vorbei und prüft, ob sich euer Verkaufsgegenstand nun darunter befindet.

Welche Elektronik wird von privaten Nutzern angekauft?

Folgende Gegenstände bietet ihr über die Plattform an:

  • Handys (viele Hersteller)
  • Apple-Produkte (MacBooks, Macs, Displays, iPods)
  • Tablets
  • Digitalkameras und Camcorder
  • Objektive und Blitzgeräte
  • Smartwatches
  • E-Book-Reader

Wie wird der Preis für meine Altgeräte berechnet?

Hinter der Plattform steht ein ausgeklügeltes System, das von den beiden Gründern entwickelt wurde. Die Datenbank zieht sich zur Kalkulation aktuelle Daten heran, welche Modelle welchen Wert haben. In die Berechnung wird anschließend auch einbezogen, ob die Artikel noch funktionsfähig sind und wie umfangreich die Gebrauchsspuren ausfallen. 

Muss ich selbst für die Versandkosten aufkommen?

Nein. Sämtliche Kosten, die für das Verschicken der Ware anfallen, gehen zu Lasten des Unternehmens.

Auf welchem Weg wird die Zahlung geleistet?

Das entscheidet ihr selbst. Noch während des Eintragens wählt ihr ein Zahlungsmodell. Euch stehen dafür eine SEPA-Überweisung oder eine Zahlung via Paypal zur Auswahl.

Wie lange muss ich auf mein Geld warten?

Nachdem der Vorgang vollständig abgewickelt wurde, dauert es nur maximal 7 Tage, bis die Überweisung ausgelöst wird. Je nach Bank habt ihr es dann zeitnah auf dem Konto.

Details